Im Bereich der Pflege in Altenheimen und privaten Haushalten ist es wichtig, einen hohen hygienischen Standard jederzeit zu gewährleisten. Um die Würde des hilfebedürftigen Menschen zu achten, sollte jede Mahlzeit so eingenommen werden können, wie es der Pflegebedürftige zuvor gewohnt war. Der Kleidungsschutz in Form einer Schutzserviette ist der ideale Begleiter für jede Mahlzeit, um den Körper vor Essensresten optimal zu schützen.

Die Schutzservietten werden auch als Essschürze bezeichnet und ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Die Esslätzchen bzw. Schutzlätzchen weisen untereinander verschiedene Eigenschaften auf. Das Esslätzchen gibt es zum Binden oder aber mit Klettverschluss, damit der Hilfebedürftige dieses komfortabel beim Essen tragen kann. Unterschiedliche Größen sind ebenso erhältlich wie ein Schutzlätzchen mit Motiv. Je nach Anspruch an das Esslätzchen gibt es sie in der Variante zum Einmalgebrauch oder auch solche, die waschbar sind. Selbstverständlich muss die abwischbare Version nach Gebrauch nicht gleich in die Waschmaschine. Sie kann bequem mit einem feuchten Tuch abgewischt werden und ist so für die nächste Mahlzeit wieder einsatzbereit. Die waschbaren Esslätzchen sind aus einem sehr robusten Material gefertigt. Zudem sind sie langlebig, wasserundurchlässig und aufgrund dieser Eigenschaft wiederverwendbar.

Eine Essschürze ist gleichermaßen für Personen geeignet, welche bettlägerig sind. Eine allumfassende Hygiene kann mit der Verwendung von Schutzservietten während der Mahlzeiten und auch danach optimal gewährleistet werden. Die Verwendung einer Schutzserviette bietet einen sicheren und hygienischen Schutz der Kleidung des Anwenders. Eine Schutzserviette, ob einmal zu verwenden oder waschbar sollte in keinem Haushalt mit Pflegebedürftigen fehlen.

Es werden alle 6 Ergebnisse angezeigt