Stethoskop

Stethoskope für Praxis und Pflegedienst

Die allerersten Stethoskope haben ihren Ursprung im 18. Jahrhundert, zunächst in Form von hölzernen Hörrohren. Sie dienen zum Abhören des Brustkorbs und der dortigen Organe Herz und Lunge. Inzwischen gibt es zahlreiche Arten von Stethoskopen in verschiedenen Preis-Leistungs-Verhältnissen. Die Wahl hängt hauptsächlich von den Eigenschaften und dem Einsatzbereich des Stethoskops ab. Das Bruststück oder auch Kopfstück genannt, ist der zentrale Bestandteil und es wird zwischen Flachkopf- und Doppelkopf-Stethoskopen unterschieden. Während Ersteres vor allem für das Abhören hoher Frequenzen geeignet ist, können beim Doppelkopf Stethoskop auch niedrige Frequenzen gehört werden, was insbesondere bei der Diagnostik in der Kardiologie von Bedeutung ist.